Zur Verwendung von Hobelware und Profilhölzern

Was versteht man unter der Bezeichnung Hobelware?

Unter dem Begriff Hobelware werden im Holzhandel alle Hölzer zusammengefasst, die eine glatte, bearbeitete Oberfläche haben, also gehobelt wurden. Dazu gehören Kanthölzer und Glattkantbretter, Profilhölzer und Fassadenbretter sowie Rauspund. Diese Hölzer werden meist aus Fichte, Kiefer, Lärche oder Douglasie hergestellt und finden hauptsächlich im Dach- und Innenausbau sowie als Fußböden und als Konstruktionsholz im Außenbereich Verwendung, zum Beispiel bei Carports oder Gartenhäusern. Hobelwaren wie Profilhölzer und Fassadenbretter werden auch häufig zur optischen Gestaltung und Verkleidung von Hausfassaden eingesetzt. Kanthölzer und Glattkantbretter sind an den Kanten glatt und gerade, sodass sie gut mit etwas Abstand nebeneinander verschraubt oder verklebt und als Unterkonstruktionen verwendet werden können, zum Beispiel für Paneele oder schwimmend verlegte Holzböden. Hobelwaren sind also die perfekten Helfer für kleine und große Bauprojekte.

Profilhölzer und Fassadenbretter verschönern Ihr Haus

Wenn Sie Ihr Haus von außen mit einer schönen Holzoptik versehen möchten, können Sie auf Profilhölzer, Fassadenbretter und Rauspund zurückgreifen. Diese werden mittels Nut-Feder-Verbindungen aufeinander gesteckt und mit der Trägerkonstruktion verschraubt oder darauf festgenagelt. Die Bretter haben jeweils an einer Schmalseite eine kleine Erhebung (Feder) und auf der gegenüberliegenden Seite die entsprechende Vertiefung (Nut). Bei dieser Konstruktion wird eine spaltfreie Fläche erzeugt, die das Eindringen von Feuchtigkeit oder Wind und das Einnisten von Insekten verhindert; zusätzlich wird der Raum dahinter beziehungsweise die Hauswand geschützt. Sie können die Fläche in jeder für Außenbereiche geeigneten Farbe beliebig oft streichen und sich damit eine langlebige Möglichkeit der Fassadengestaltung erschaffen. Bei der Verwendung von Profilhölzern für Carports und Gartenhäuser sollten Sie darauf achten, dass die Bretter auch auf den Rückseiten glattgehobelt sind, damit nicht nur die Sichtseiten, sondern auch die Innenwände der Bauten gut aussehen.

 

Was sollten Sie beim Kauf von Hobelware berücksichtigen?

Neben der Holzart gibt es zwei wichtige Eigenschaften, auf die beim Kauf von Hobelware geachtet werden sollte: Zum einen die natürliche Holzfeuchtigkeit und zum anderen die Anzahl der Entlastungsnuten, die je nach Art des Profils und der Stärke des Brettes anders ausfällt. Als Holzfachhandel kennen wir uns mit den individuellen Eigenschaften der einzelnen Holzarten natürlich ganz genau aus und beraten Sie gerne bei der Auswahl der passenden Bretter und Hölzer für Ihr Bauprojekt, damit es hübsch aussieht und Sie lange Freude daran haben. Besuchen Sie uns in unserem Holzfachmarkt in Rahden, nicht weit von Minden, Lübbecke und Bad Oeynhausen. Wir übernehmen auch gerne die Lieferung der Hobelware zu Ihnen nach Hause. Neben den oben genannten Orten beliefern wir auch Herford, Melle, Löhne und Stemwede sowie die umliegenden Gemeinden. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!